BECK PRACTICE: BILSTEIN GROUP

Kaltband trifft Kreativität

BILSTEIN und BECKDESIGN: Eine stahlharte Synergie

Das Lennetal in Hagen-Hohenlimburg ist nicht nur Standort der BILSTEIN GROUP, sondern auch die Heimat von BECKDESIGN-Geschäftsführer Guido Beck und Projektleiterin Jana Ludwig. Aus nächster Nähe erlebten sie schon in jungen Jahren die Erfolgsgeschichte des weltweit operierenden Kaltbandproduzenten mit. Zu ihrer Schulzeit waren die Ferienjobs bei BILSTEIN heißbegehrt und für die Mitarbeiter war es eine Auszeichnung „BILSTEINER“ zu sein. Schon damals war BILSTEIN ein Begriff für ein verantwortliches, mittelständisches, solides Unternehmen. 

Die Story der Zusammenarbeit zwischen BILSTEIN und BECKDESIGN begann im Jahre 2009. Zur ersten Beauftragung seitens der BILSTEIN-Geschäftsführung zählte eine Anzeigenkampagne in 2010. Der Fokus lag auf einer Harmonisierung und Stringenz des Corporate Designs innerhalb der Gruppe.

In der Folgezeit entwickelte sich eine Projekt-orientierte Zusammenarbeit. Insgesamt sechs Mitarbeiter der Agentur sind mit den unterschiedlichen Projekten betraut - vom Gestalter und Layouter über Programmierer bis zum Bildredakteur und Texter.

 

BECK PRACTICE-PDF Download 

Kurzgefasst:

Kunde
BILSTEIN GROUP
Aufgaben
  • Webseite
  • Imagefilm
  • Intranet
  • App
  • Broschüren
  • Datenblätter
  • Prospekte
  • Messedesign
  • Messeausstattung
BILSTEIN GROUP

Relaunch der Webseiten

Ein erster großer Meilenstein in der Zusammenarbeit war der Relaunch der Webseiten. Dabei wurden neben der BILSTEIN GROUP Präsenz auch alle angeschlossenen Werke und Vertriebsgesellschaften einzeln präsentiert. Der Launch der neuen Webseiten erfolgte zeitgleich mit dem 100-jährigen Jubiläum 2011. Die von uns gestaltete und programmierte Internetpräsenz sorgt mit einer benutzerfreundlichen Menüstruktur dafür, dass die Kunden einen umfangreichen Überblick über das traditionsreiche Unternehmen mit seinen vielfältigen Dienstleistungen und Produkten erhalten. BECKDESIGN implementierte erstmalig eine komplette Halbzeug-Datenbank und fotografierte Produktbeispiele, die aus diesen Materialsorten entstehen. In naher Zukunft erfolgt ein weiterer Relaunch zum Thema „Responsiveness“.

Kaltband bewegt

2013 entstand auf Anregung von BECKDESIGN ein erster Imagetrailer für die Vorbereitung zum Produktionsstandort USA, der die – im wahrsten Sinne des Wortes – gesamte Bandbreite des Kaltbandproduzenten mit beeindruckenden Bildern darstellt. Ein kompletter Imagefilm wurde im Verlauf des Jahres mit  Aufnahmen am Stammsitz in Hohenlimburg ergänzt. 

Je mehr Vertrauen zwischen Kunden und Agentur besteht, umso besser werden die Projekte.

Guido Beck

Intranet mal anders

BILSTEIN setzt aber nicht nur auf eine perfekte Außendarstellung. Das international operierende Unternehmen legt großen Wert auf eine gute Netzwerk-Struktur innerhalb der GROUP. Darum wurde ab 2014 ein Intranet-Prototyp erarbeitet, der nicht nur informativ sondern auch gestalterisch höchsten Ansprüchen genügt. So entstand unter Verwendung von MS SharePoint ein internes Führungskräfteportal, das die gleichen Maßstäbe an Usability wie Outfit realisiert wie die externen Webseiten.

App für Stahlwerker

Ein weiteres Produkt unserer Webabteilung ist der COILCULATOR® – eine App für Stahlwerker, Verkäufer, Einkäufer und Disponenten. Mit dem COILCULATOR® können Coilgrößen und -gewichte einfach und schnell berechnet werden. Die App enthält zudem den aktuellen Stahlpreis und kleine Features wie Wechselkurs- und Taschenrechner. Das ist auch der Grund, warum man den COILCULATOR®  auch das „Schweizer Taschenmesser der Stahlindustrie“ nennt. Neben der Gestaltung und Programmierung stammt außerdem der geschützte Name von BECKDESIGN. 

Geschäftsmann mit Handy auf dem die Coilculator App von BILSTEIN zu sehen ist
Um die richtigen Marketingstrategien zu entwickeln, ist ein offener Diskurs zwischen Agentur und allen beteiligten Abteilungen des Kunden hilfreich.

Guido Beck

Prospekte und Broschüren

Wie wichtig es ist, dass eine Agentur sich mit den Produkten und Dienstleistungen seines Kunden identifiziert, zeigt sich auch bei der Gestaltung der verschiedenen Printmaterialien. So war es bei der Infomappe mit Datenblättern zu den ZE Sorten in 2011, der BILSTEIN-Messebroschüre in 2012, die in vier Sprachen aufgelegt wurde und auch beim Branchen-Prospekt für die Sägeindustrie in 2015. 

Aufgeschlagene Mappe mit ZE Datenblätter

Messe und Design

Zu den Dauerprojekten gehört die BILSTEIN-Messeausstattung. So entstehen regelmäßig Einladungskonzepte und Broschüren in deutsch und englisch. Darunter auch die BILSTEIN-Talente, eine von uns kreierte Bezeichnung für die Innovationen, die regelmäßig bei BILSTEIN entwickelt werden. Des Weiteren waren wir maßgeblich am grafischen Konzept der Messestände der Euroblech 2012/2014 sowie der Blechexpo 2013/2015 beteiligt – einschließlich Messedokumentation mit Foto- und Filmaufnahmen.

Foto von einem BILSTEIN-Messestand